Wald-Honig, Kurz Werner

(0 Bewertungen)

Dunkel und aromatisch - der Honig aus dem Honigtau

Kräftiger Honig in bernsteinfarben bis dunkel

 

Menge:
Art. Nr. 52109
zeige mehr
3,85 €
Inhalt: 0.25 kg (€ 15,40 / 1 kg)
Inkl. Mwst. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Bewertungen (0)
Beschreibung

Produktbeschreibung Wald-Honig, Kurz Werner

 

Der Waldhonig ist ein besonders gesunder Honig mit typisch kräftigem Aroma, für den die Bienen keinen Blütennektar sondern Honigtau von Waldbäumen sammeln.

 

Kulinarischer Tipp

 

Honig ist der gesündere und aromatischere Zucker. Er schmeckt nicht nur auf dunklem Bauernbrot oder dem Frühstücks-Semmerl wunderbar, sein besonderer Charme kommt auch beim Süßen von Getränken (Tee, Milch, Shakes, Smoothies usw.) und Speisen zutage. Der Waldhonig eignet sich ideal zum Mildern von säurehaltigen Saucen, z. B. Saucen mit saurer Sahne, Paprika-Saucen oder süß-sauren Saucen. Er verstärkt den Eigengeschmack der verwendeten Zutaten und gibt Ihrem Gericht jene dezente Süße, um die weniger attraktiven Säurespitzen abzurunden.

 


 

Zutaten/Inhaltsstoffe  
Charakteristik kräftiger, individueller Geschmack; nicht so süß wie Blütenhonig
Lagerung trocken, dunkel und eher kühl
Alkohol keiner
Allergene  
Passt zu Bauernbrot, Weißbrot, Tee, Milch, Smoothies, säurehaltige Fleischsaucen, Salatmarinaden

 


 

 

„Ubi apis, ibi salus.“

- Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit.

 

Schon dieses altrömische Sprichwort besagt, dass die Biene nicht nur für besondere Gaumenfreuden sorgt, sondern auch für unsere Gesundheit und das Gleichgewicht der Natur. Kurz, was die Biene ist und tut, ist Balsam für uns und unsere Erde.

"Die Biene macht den Honig." Das erkennt auch unser preisgekrönter Imkermeister Werner Kurz an, der das von der Biene in die Wabe eingetragene Aroma aus Nektar, Pollen und Honigtau mit aller Sorgfalt und Liebe veredelt. Wussten Sie, dass die kleinen Umweltschoner für 1 kg Honig insgesamt mehr als 100.000 Ausflüge machen müssen, im Zuge derer sie wiederum etwa 15 Mio. Blüten besuchen? Hier ist also die Natur eifrig am Werk, bevor unser Imkermeister seine jahrelange Erfahrung zum Einsatz bringt. Ob traditioneller Honig wie Blüten-, Kastanien- und Raps-Honig, oder der besondere Honig mit Himbeeren, Kürbiskernen oder Haselnüssen, der erfahrene Imker kreiert die süßesten Freuden aus dem Nektar, den ihm seine Bienen bereitwillig zur Hand tragen.

Heilsam, gesund und gut – das sind zweifelsohne die drei Kerneigenschaften eines natürlichen Honigs, wie er bei uns im Thermenland erzeugt wird.

 


 

Über den Produzenten

 

Der Imkermeister Werner Kurz produziert seinen Honig in seiner Imkerei nahe der Heiltherme Bad Waltersdorf und der H2O Erlebnistherme Sebersdorf. Seine Honigsorten versüßen die köstlichen Frühstückbuffets der renommiertesten Hotels.

 

Herkunft

Inmitten der Oststeiermark und dem Thermenland gelegen, erstreckt sich die 2-Thermenregion Bad Waltersdorf. Die Region ist nicht nur für ihre landschaftliche, sondern auch für ihre kulinarische Vielfalt bekannt. Vom heimischen Obst und Gemüse bis hin zu Milchprodukten bietet die Region ihren Gästen zahlreiche Naturschätze.

 

Beschreibung

Produktbeschreibung Wald-Honig, Kurz Werner

 

Der Waldhonig ist ein besonders gesunder Honig mit typisch kräftigem Aroma, für den die Bienen keinen Blütennektar sondern Honigtau von Waldbäumen sammeln.

 

Kulinarischer Tipp

 

Honig ist der gesündere und aromatischere Zucker. Er schmeckt nicht nur auf dunklem Bauernbrot oder dem Frühstücks-Semmerl wunderbar, sein besonderer Charme kommt auch beim Süßen von Getränken (Tee, Milch, Shakes, Smoothies usw.) und Speisen zutage. Der Waldhonig eignet sich ideal zum Mildern von säurehaltigen Saucen, z. B. Saucen mit saurer Sahne, Paprika-Saucen oder süß-sauren Saucen. Er verstärkt den Eigengeschmack der verwendeten Zutaten und gibt Ihrem Gericht jene dezente Süße, um die weniger attraktiven Säurespitzen abzurunden.

 


 

Zutaten/Inhaltsstoffe  
Charakteristik kräftiger, individueller Geschmack; nicht so süß wie Blütenhonig
Lagerung trocken, dunkel und eher kühl
Alkohol keiner
Allergene  
Passt zu Bauernbrot, Weißbrot, Tee, Milch, Smoothies, säurehaltige Fleischsaucen, Salatmarinaden

 


 

 

„Ubi apis, ibi salus.“

- Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit.

 

Schon dieses altrömische Sprichwort besagt, dass die Biene nicht nur für besondere Gaumenfreuden sorgt, sondern auch für unsere Gesundheit und das Gleichgewicht der Natur. Kurz, was die Biene ist und tut, ist Balsam für uns und unsere Erde.

"Die Biene macht den Honig." Das erkennt auch unser preisgekrönter Imkermeister Werner Kurz an, der das von der Biene in die Wabe eingetragene Aroma aus Nektar, Pollen und Honigtau mit aller Sorgfalt und Liebe veredelt. Wussten Sie, dass die kleinen Umweltschoner für 1 kg Honig insgesamt mehr als 100.000 Ausflüge machen müssen, im Zuge derer sie wiederum etwa 15 Mio. Blüten besuchen? Hier ist also die Natur eifrig am Werk, bevor unser Imkermeister seine jahrelange Erfahrung zum Einsatz bringt. Ob traditioneller Honig wie Blüten-, Kastanien- und Raps-Honig, oder der besondere Honig mit Himbeeren, Kürbiskernen oder Haselnüssen, der erfahrene Imker kreiert die süßesten Freuden aus dem Nektar, den ihm seine Bienen bereitwillig zur Hand tragen.

Heilsam, gesund und gut – das sind zweifelsohne die drei Kerneigenschaften eines natürlichen Honigs, wie er bei uns im Thermenland erzeugt wird.

 


 

Über den Produzenten

 

Der Imkermeister Werner Kurz produziert seinen Honig in seiner Imkerei nahe der Heiltherme Bad Waltersdorf und der H2O Erlebnistherme Sebersdorf. Seine Honigsorten versüßen die köstlichen Frühstückbuffets der renommiertesten Hotels.

 

Herkunft

Inmitten der Oststeiermark und dem Thermenland gelegen, erstreckt sich die 2-Thermenregion Bad Waltersdorf. Die Region ist nicht nur für ihre landschaftliche, sondern auch für ihre kulinarische Vielfalt bekannt. Vom heimischen Obst und Gemüse bis hin zu Milchprodukten bietet die Region ihren Gästen zahlreiche Naturschätze.

 

Bewertungen

Kundenbewertungen

Noch keine Kundenbewertungen vorhanden.

Um eine Produktbewertung zu schreiben musst du angemeldet sein.